Kopfbild Dresdner Schachfestival e.V.
Dresdner Schachfestival e.V.

Dresdner Schachfestival

Förderung

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

Veranstaltungen

Verbände

Kooperationen

24th European Senior Team Championship 2022 (26th October - 4th November 2022)

Im Gedenken an Wolfgang Uhlmann

DSC 4428 a GM Wolfgang Uhlmann mit 79 in der Bundesliga Gewinn gegen Dennes Abel sepia

In tiefer Trauer nehmen wir Abschied vom Internationalen Großmeister und der größten Schachlegende der DDR

Wolfgang Uhlmann

Er hat uns am 24. August im Alter von 85 Jahren für immer verlassen.

Er war ein hervorragender Mensch, Freund und Weggefährte, ein

Zeitzeuge des Weltschachs in der zweiten Häfte des 20. Jahrhunderts.

Wolfgang war von Beginn seiner Karriere an ein begnadeter

Schachspieler, dessen Karriere  fast sieben Jahrzehnte andauerte.

Seine Glanzzeiten lagen in den 60-er und 70-er Jahren.

 

Er gehörte zu den Top Ten der Welt und gewann 36 internationale Turniere,darunter mehrfach das Traditionsturnier in Hastings.

Am Schachbrett traf er insgesamt auf zehn Weltmeister und konnte dabei fünf von ihnen besiegen: Michail Botwinnik, Wassili Smyslov, Bobby Fischer, Viswanathan Anand und Alexander Khalifman.

Unvergessen sind die Beratungspartieen mit Klaus Darga und HaJo Hecht gegen u.a. Boris Spassky, Mark Taimanow und Viktor Kortschnoi vor der Frauenkirche in Dresden.

Bis an sein Lebensende betreute er Nachwuchstalente.

Mit seinen Dresdner Vereinen feierte er zahlreiche Erfolge. Darunter 3 Mannschaftsmeisterschaften in den Jahren 1957,1958 und 1962. Mit dem Dresdner SC spielte er von 1994 bis 2000 in der 1. Bundesliga. Für den USV TU Dresden gewann er mit 79 Jahren seine letzte Bundesligapartie, ein Rekord, der Jahre bestehen bleiben wird. Die für ihn allerletzte Partie in der Bundesliga spielte er am 9. April 2016 im Alter von 81 Jahren. Damit war er der älteste Spieler, der jemals in der Bundesliga zum Einsatz kam.

Auch bei unserem Dresdner Schachfestival konnte er mehrere Erfolge erzielen:

Sieger Dresdner Open 1992

Sieger Seniorenmeisterschaft 1992

Sieger Dresdner Open 1997

Sieger Dresdner Open 1998

2. Platz Senioren-Weltmeisterschaft 1998

mehrere Top Ten Platzierungen bei den Senioren WM

mehrere erfolgreiche Teilnahmen am Porzellan Cup Dresden

Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Unser Wolfang Uhlmann

 

DSC 1574 Gala 2014 Wolfgang Uhlmann  DSC 1306 bearbeitet 1 Das Deutsche Team berat sich  DSC 9688 Pegasus Chess Summit 2013 mit GM Malich und GM Darga

DSC 1334a Beifall zum Remis 2014  DSC 1595 Blitz Wolfgang Uhlmann Egmont Ponisch 2014  DSC 4495a Mark Taimanow Wolfgang Uhlmann 77. Geburtstag 2012

DSC 7992 Dr Jordan Christine Wolfgang Uhlmann Arndt SteinbachHerbert BastianJan Burghardt Bert Wendsche Radebeul 2016  DSC 9129a Schachlegenden 2013 Dresden  DSC 8989aa Freunde Mark Taimanow Wolfgang Uhlmann und Frau Christine 2013 Schloss Albrechtsberg

Nachruf auf Matthias Möller

DSC_9573g Matthias Möller 2014.jpg

 

An dieser Stelle ein Nachruf

 

In stiller Trauer nehmen wir Abschied von unserem langjährigem Freund

 

Matthias Möller

 

der am 9. Juli im Alter von 60 Jahren verstorben ist.

 

Matthias war mit Leidenschaft Schachschiedsrichter. Für seine Einsatzbereitschaft und Sachkenntnis wurde

ihm von der FIDE 2007 der Titel eines "International Arbiters" verliehen. 2012 wurde er zum "International

Organizer" ernannt.

Auch auf nationaler Ebene war Matthias überaus aktiv. Ob als langjähriger Landesspielleiter beim Berliner

Schachverband, Turnierleiter der Bargteheider Turniere oder als Mitglied des Organisationsteams der

Deutschen Schach-Amateurmeisterschaften - um nur einige Stationen zu nennen - war Matthias bei sehr

vielen Schachfreunden bekannt und beliebt.

Die Arbeit unseres Vereins prägte Matthias unter anderem durch sein großes Engagement im Bereich der

Disabled und im Open. Mehrfach agierte er hier erfolgreich als stellvertretender Hauptschiedsrichter.

 

Wir haben ihn als freundlichen, zuverlässigen und stets hilfsbereiten Menschen schätzen gelernt und

werden ihm immer ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Im Namen des gesamten Vorstandes

Egmont Pönisch, Präsident

Newsletter 05/2020 Dresdner Schachfestival e.V.

Vorschlag 02

 

Liebe Schachfreunde,

 

am 13. Mai traf sich der Vorstand zur turnusgemäßen Sitzung, diesesmal als „virtuelle Vorstandssitzung“ per ZOOM.

 

Einer der wichtigsten Tagesordnungspunkte war die Durchführung unseres Schachsommers und der WM der Disabled im Herbst.

 

Dabei haben wir versucht, ausführlich die aktuelle Situation im Zeichen von Corona zu analysieren und sinnvolle Szenarien für die Zukunft zu besprechen. Die nationalen und internationalen Diskussionen im Sport insbesondere im Schach haben wir versucht, mit einzubeziehen.

 

Nach gründlicher Abwägung scheint eine ordentliche Durchführung von unseren Schachveranstaltungen in diesem Sommer nicht möglich. Wie sich die Situation im Herbst gestaltet, gleicht dem berühmten Blick in die Glaskugel. Hier würden wir auch im Hinblick auf die nationale & internationale Ebene einen eher zurückhaltenden Ausblick sehen.

 

Es wurde der einstimmige Beschluss gefasst, den Schachsommer aufgrund der gegenwärtigen Situation nicht durchzuführen. Wir halten uns eine Option für ein kurzfristiges, kleines Schachevent im Sommer aber offen.

 

Für die WM der Disabled im Herbst ist es unser Ziel, in Abstimmung mit der FIDE diese um 1 Jahr zu verschieben, auch hier halten wir uns eine Option für ein kurzfristiges, kleines Schachevent im Herbst offen.

 

Beide Entscheidungen sind uns nicht leicht gefallen, aber Vorrang hat momentan die Gesundheit aller Beteiligten.

 

Viele Vereine und Plattformen bieten momentan die Möglichkeit, sich online unserem Sport zu widmen und damit auch neue Spielerkreise zu generieren. Auch Mitglieder unseres Vereins sind hier tatkräftig beteiligt. Ihnen gilt unser besonderer Dank für ihr Engagement.

 

In Zukunft werden wir euch mit dieser Art Newsletter über wichtige Informationen & Turniere auf dem Laufenden halten.

 

Liebe Schachfreunde bleibt alle Gesund und hoffen wir, dass unser Sport bald wieder normal laufen kann.

Erinnerungen an einen großartigen Menschen & Schachfreund Albrecht Beer

Portrait Albrecht

 

 

Wir erinnern an dieser Stelle an Albrecht Beer

Er war allseits beliebt und ein ruhiger und sachlicher Organisator sowie Schiedsrichter.

Er hat durch seine Fröhlichkeit, Offenheit und sein vielseitiges Engagement Türen für den Schachsport in der DDR sowie im wiedervereinigten Deutschland geöffnet.

Sein Leben widmete er dem Schachsport und hatte für seine Schüler immer ein offenes Ohr.

Wir werden ihn für immer in guten Erinnerungen behalten und die Arbeit in seinem Sinne fortsetzen.

 

https://www.youtube.com/watch?v=Vsv-cDYnllw

 

 

Schachsommer 2020

Ich habe mich heute mit meinen Vorstandskollegen/gin abgestimmt.

Die Pandemie verlangt von uns allen Entscheidungen, die es so bisher noch nicht gegeben hat.

Die Fußball-EM im Sommer ist gestern abgesagt worden.

Mit jetzigem Stand wird vor Mitte Mai keine seriöse Entscheidung möglich sein, ob unser Schachsommer Ende August stattfinden kann.

Euer Egmont Pönisch

- Präsident -

Schachsommer 2020 - 22. bis 30. August

Liebe Schachfreunde,

wir haben die Arbeitsfähigkeit des neuen Vorstandes hergestellt. Gleichzeitig möchten wir Euch mitteilen, daß wir mit Hochdruck an der Endfertigstellung der Ausschreibung für unseren Schachsommer 2020 arbeiten.

Natürlich werden wir für Euch wieder das traditionelle Open organisieren und auf das ELO-gewertete Blitzturnier wird nicht verzichtet.

Aber - und so kennt Ihr uns - wir werden Euch auch mit Neuem überraschen.

Buslinie 75 mit neuer Linienführung!!!

Achtung! Die Linie 75 hat eine neue Linienführung. Sie hält nicht mehr wie gewohnt am Pirnaischen Platz. Die Haltestellen in der Innenstadt sind: Bahnhof Mitte, Schweriner Straße, Postplatz und Prager Straße.
Wir wünschen allen Schachfreunden eine gute Anreise zum Dresdner Schachsommer!

 

Gratulation zum Weltmeistertitel!

DSC 6497 Silvio Baier aus Dresden 2017 002Wir gratulieren dem Dresdner Silvio Baier ganz herzlich zum Gewinn des Weltmeistertitels im Problemschach. Er gewann bei der siebten Periode der Kompostionsweltmeisterschaften den Titel in der Retro-Abteilung. Einen ausführlichen Bericht von Thomas Brand auf der Seite des Deutschen Schachbundes lesen Sie HIER.

Dresdner Schachsommer vom 10. bis 18. August 2019

DSC 4183 Gewinner FIDE OPen 2018 Leonore Poetsch Evgeny Vorobiov Johann SehmsdorfNun dauert es nicht mehr lange bis der Dresdner Schachsommer beginnt. In diesem Jahr ist er ganz klassisch, hat aber doch mit einer Neuerung aufzuwarten. Es darf sich gefreut werden auf unser renommiertes FIDE OPEN, das wir um den neuen WYNDHAM GARDEN MIXED CUP erweitert haben. Es können sich ein weiblicher und ein männlicher Spieler einer Gruppe als Paar (verheiratete Paare und Paare in nichtehelicher Lebensgemeinschaft) anmelden. Die Punkte beider Spieler werden addiert und das Paar mit den meisten Punkten gewinnt. Wer sich schnell anmeldet und das Startgeld am 15. Juni 2019 bezahlt hat, kann noch vom reduzierten Startgeld profitieren!

Außerdem veranstalten wir auch wieder unser immer bestens besetztes, ELO-gewertetes Blitzturnier. Diesmal am Samstag, 17.8.2019 um 16.30 Uhr. Hier geht´s zur Ausschreibung_Blitzturnier_2019.doc

Attraktives Rahmenprogramm zur DSEM in Radebeul

xxx 1 Loessnitzdackel P1010335In bewährter Manier haben Ingrid Schulz und Ute Bornkamp wieder ein attratives und abwechslungsreiches Rahmenprogramm zur 31. Deutschen Senioren-Einzelmeisterschaft entwickelt. Erleben Sie eine Fahrt mit der Schmalspurbahn "Lößnitzdackel" oder begegnen Sie Old Shatterhand im Karl May Museum. Erkunden Sie das "Elbflorenz" genannte Dresden bequem auf einer Bustour oder probieren Sie Ihre Kreativität bei einem Porzellan-Malkurs aus. Natürlich darf eine Weinverkostung im Sächsischen Staatsweingut Schloß Wackerbarth nicht fehlen!

Hier geht es zum Rahmenprogramm-Radebeul-31-DSenEM2019.pdf

 
 

Sponsoren & Partner